Warum auch immer, Ungerechtigkeiten kann ich schlecht ertragen. Es fiel mir schon als Kind schwer auszuhalten, wenn Menschen schlecht behandelt wurden. Wenn ein Lehrer sich gegen einen Mitschüler gestellt hat, hat mir das in der Seele weh getan. Obwohl ich ein sehr schüchternes Kind und auch eine sehr schüchterne junge Frau war, so bin ich doch irgendwann über mich hinaus gewachsen, wenn jemandem um mich herum Unrecht angetan wurde.

Und so passierte es eines Tages, dass ich vor der Klasse lautstark Partei für einen Mitschüler ergriff – und so über meine Schüchternheit hinaus wuchs. Ich konnte meine Meinung laut sagen – das hat sich bis heute nicht geändert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s